BSG Feuerwehr Hamburg
09 / 12 / 2016

Home

Die Jahreshauptversammlung 2016 fand am 07. April 2016 im Roten Hahn statt.

Update!

Das Protokoll ist jetzt im Downloadbereich verfügbar.

 

Bei der Versammlung wurden zahlreiche Mitglieder für ihre 25, 40 und 50jährigen Mitgliedschaft geehrt.

Der Medienbeauftragte Fabian Haedge ist als Nachfolger von Uwe Haug in das Amt des 2. Vorsitzenden gewählt worden. Er wird neben dem Amt des 2. Vorsitzenden auch weiterhin das Amt des Medienbeauftragten ausüben.

Fabian bedankt sich sehr herzlich für das von den Mitgliedern entgegengebrachte Vertrauen und freut sich über die neue Aufgabe.

Der scheidende 2. Vorsitzende Uwe Haug ist vom 1. Vorsitzenden Michael Meyer mit der Goldenen Ehrenadel für seine langjährige Tätigkeit im Vorstand der BSGF ausgezeichnet worden.

 

Erweiterte Vorstandssitzung der BSG Feuerwehr

Protokoll

 

Sitzung am

18.11.2015

Beginn

16:15

in

Roter Hahn

Ende

18:00

 

Begrüßung und Bericht des Vorstandes

  • Michael Meyer begrüßt die anwesenden Spartenleiter/Vertreter und den Vorstand und freut sich über Neuigkeiten aus den einzelnen Sparten

Aus den Sparten

  • Oliver Daum, Eishockey

Mit 26 Spielern eine aufstrebende Sparte. Die Liga startet in Brokdorf.

Am 3.12. ein Heimspiel in der Volksparkarena.

Teilnahme an dem Turnier der Liga West in Köln mit mehreren hundert Zuschauern.

Haben 2 Trainer. Montags 9:45 – 11:15

Dieses Jahr keine Verletzen durch den Sport. Es stehen Ausrüstungen für Probetraining zur Verfügung

Weitere Informationen: www.elbepiraten-hamburg.de

 

  • Resi Häger, Damengymnastik, 24 Mitglieder

Es kommen immer noch 12 – 17 Damen mittwochs zum wöchentlichen Training.

Zwei Wandertage finden jährlich statt. Sonst keine Veränderungen in der Sparte

 

  • Thomas Meyer, Leichtathletik

Die Mitgliederzahl ist etwas gesunken.

Eine neue Laufveranstaltung am Georgswerder Berg findet jährlich statt. 3 km in Schutzausrüstung, weitere Strecken sind 5 und 10 km. Sponsoren sind u.a. Aurubis, Räder Vogel und Budnikowski. Das Startgeld wird nach Abzug der Kosten gespendet. Dieses Jahr für die Hebammensprechstunden im Flüchtlingscamp.

Im Juni 2016 findet die nächste Veranstaltung statt. Es werden ca. 300 Teilnehmer erwartet. Das Geld wird wieder einer sozialen Einrichtung gespendet.

Am 6.2.16 findet wieder der Waldlauf statt.

Es gibt immer weniger Teilnehmer der Feuerwehren.

 

  • Jan Hadler, Fußball

Immer mehr Kollegen sind verärgert und gefrustet über die Situation bei der Feuerwehr allgemein und sind nicht bereit auch noch einen Teil ihrer Freizeit für den Sport in der BSG zu opfern.

Bereits in der Akademie wird den Lehrgangsteilnehmern nahe gelegt, keinen aktiven und verletzungsträchtigen Sport auszuüben. In den letzten Jahren gab es beim Fußball keine nennenswerten oder dienstbeeinträchtigenden Verletzungen.

Häufig fehlt bei den Spielen ein Schiedsrichter, sodass auch schon mal Zuschauer einspringen.

Baut auf neue Mitglieder durch Werbung in der Schule und hofft da auf Unterstützung.

  • Auch die Infoseite im Internet ausbauen und so um Mitglieder werben

 

  • Michi Meyer berichtet über das jährliche Städteturnier im Fußball. Eine sehr gute Veranstaltung mit großem Rahmenprogramm.

Nächstes Jahr findet das Turnier im November in Hamburg statt. Die Planungen hierfür sind schon lange am Laufen.

 

  • Hannes Kociemba und Lars Seeger, TFA

Dieses Jahr der Treppenlauf in Berlin. 770 Stufen und 110 Höhenmeter. Sieger war Polen mit 6:01 Minuten, Hamburg 6:30 Minuten. HH belegt stets vordere Plätze

Reise nach St. Petersburg zu den Atemschutztagen. Dort gibt es 2 BF, Sport ist wichtiger als der Job. 7 Tage volles Programm.

Sparte schätz den internationalen Austausch mit anderen Feuerwehren und die sich daraus ergebenden Kontakten

Zur Mitgliedergewinnung werden die Leute persönlich angesprochen, in der Schule keine aktive Werbung, gute Erfahrung mit Kameraden der FF

Zum Training werden jährlich Analysen erstellt und spezielle Trainingspläne entworfen. Überwiegend Krafttraining

 

  • Boris Schröder, Klettern

15 aktive, Klettern zu guten Konditionen beim Deutschen Alpenverein

 

  • Rainer Picker, Squash

Die Saison ist im Oktober gestartet. Die sehr starke BSG der Lufthansa hat jetzt einen starken Konkurrenten vom Sportwerk bekommen.

 

  • Werner Matz, Wandern

Sparte hat 31 Mitglieder, davon 20 aktive.

Jeden zweiten Sonntag im Monat findet eine Wanderung in und um Hamburg statt, die reihum vom den Mitgliedern organisiert wird.

 

  • Fabian Haedge, Radsport

Ca. 75 Mitglieder. Im April fand in Tirol das Trainingslager mit 40 – 60 Teilnehmern in  ein bis zwei Wochen statt. 5 – 6 Teilnehmer der Feuerwehr waren auch dabei.

In Hamburg fand die Feuerwehrmeisterschaft bei sehr schlechtem Wetter statt.

Wäre die BSG nicht so aktiv, würden es kaum Veranstaltungen geben.

Es ist ein neues Trikot in Planung.

 

  • Michi Meyer

Der Austausch der Sparten untereinander ist sehr wichtig. So können sich die Sparten beim Austausch diverser benötigter Ressourcen unterstützen, Fahrzeuge für Wettkämpfe etc.

 

  • Peter Sieber Schwimmen und Retten

Dieses Jahr fand die Meisterschaft in Hamburg statt. Eine erfolgreiche Veranstaltung mit guter Unterstützung durch den LLG2.1

  • Peter Sieber Wintersport

Dieses Jahr haben wir das 40. Jubiläum gefeiert. Es gibt keinen Nachwuchs.

 

Hamburg, 01.12.2015


Jahresmitgliederversammlung 2015

In diesem Jahr wurden wieder zahlreiche Jubilare geehrt. Alle Mitglieder waren am 16.04.2015 herzlich in den Roten Hahn am Berliner Tor eingeladen.

Hier einige Jubilare, die bereits seit 50 Jahren Mitglied in der BSGF sind!

 

Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Michael Meyer

Es gibt keine Einwände zu den Tagesordnungspunkten

 

TOP 1 Ehrungen

  • Es wird eine Gedenkminute für die Verstorbenen Sportkollegen Albert Schrader und Gerd Bramfeld gehalten

  • 25 Jahre Mitgliedschaft:

    • Gertrud Walter (Damengymnastik)

    • Inge Meyer (Wintersport)

    • Rolf Meyer (Wintersport)

    • In Abwesenheit: Karlheinz Huber, Stefan Groß, Karl Paepcke, Thomas Fröhlich, H.-Bernhard Kiepe, Jörg Raiser, Thomas Seemann

  • 40 Jahre Mitgliedschaft

    • Horst Mattern

    • Hans-Jürgen Schneider

    • Klaus Sienknecht

    • Rene Christiansen

    • Helmut Beckedorf (Wintersport)

    • Albert Bader

    • Ulrich Tiedemann (Tennis)

    • Inge Beckedorf (Wintersport)

    • Harald Gnielke

    • In Abwesenheit: Heike Morlok, Rolf Mönke, Reinhard Stübchen, Helmut Börner, Paul Eggers,

  • 50 Jahre Mitgliedschaft

    • Peter Voigt

    • Sieglinde Böhtel (Damengymnastik)

    • Gerda Rath (Damengymnastik)

    • In Abwesenheit: Uwe Jacubowski, Günter Kühner, Paul Jödicke, Jans Claus

TOP 2 Bericht Vorstand

  • Im Anhang an das Protokoll ist der ausführliche Bericht zu finden

     TOP 3 Aussprachen zu den Berichten

  • Es gibt keine Wortmeldungen

 TOP 4 Bericht des Kassenwartes

  • Peter Sieber verliest den Kassenbericht, siehe Anlage

 TOP 5 Bericht der Kassenprüfer

  • Birgit Schaal bestätigt eine einwandfreie und korrekte Kassenführung

 Top 6 Entlastung des Vorstandes

  •  Der Vorstand wird entlastet

Ja 32

Enthaltungen 5

 TOP 7 Wahlen

  • Kassenwart Vorschlag Peter Sieber

Ja 36

Enthaltung 1

  • Schriftführer Vorschlag Birgit Sieber

Ja 36

Enthaltung 1

  • Kassenprüfer Vorschlag Christian Frigge (in Abwesenheit)

Ja 37

 Alle drei nehmen die Wahl an.

 TOP 8 Bestätigung der Geschäftsführerin und des Medienbeauftragten

Antje Sannmann und Fabian Haedge werden als Geschäftsführerin und Medienbeauftragter bestätigt.

Ja 36

Enthaltungen 1

 TOP 9 Berichte aus den Sparten

  • Jürgen Klenz, Eishockey

Derzeit sind 26 Mitglieder in der Sparte. Es wird mit steigendem Erfolg gespielt. Ein großes Spiel in Hannover mit über 600 Zuschauern hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen. In der nächsten Saison steigt die Sparte aus der Hobby Liga Brokdorf aus, da die Fahrtwege zu weit sind. Es ist geplant eine Liga Nord zu gründen. Am 09.05. findet ein Turnier in Köln statt.

(siehe auch www.elbepiraten-hamburg.de)

 

  • Werner Matz, Wandern

    32 Mitglieder bewandern monatlich Hamburg und Umgebung

     

  • Else Knorr, Damengymnastik

    25 Mitglieder in der Sparte. Letzten November haben die Damen und der Musiker Jens Böhtel 50 jähriges Jubiläum gefeiert. Sieglinde Böhtel ist seit 49 Jahren Schriftführerin

     

  • Helge Harmdorf,  Faustball

    Sparte besteht noch aus einem harten Kern. Es hat sich eine Gemeinschaft mit anderen Mannschaften gebildet, Pro Jahr finden zwei Turniere statt.

     

  • Ulrich Tiedemann, Tennis

    Bedankt sich für die finanzielle Unterstützung zum Einkleiden

     

  • Peter Sieber, Wintersport

    Eine offizielle Skireise findet nicht mehr statt. Trainiert wird wöchentlich am Donnerstag in der Halle am Berliner Tor. Jährlich wird ein Wandertag ausgerichtet. Dieses Jahr feiert die Sparte ihr 40 jähriges Bestehen.

     

  • Alfred Hinzmann, Leichtathletik

    Zum 50. Mal findet der Waldlauf statt. Beim Hamburger Marathon helfen 30 Ehrenamtliche und 10 Feuerwehrschüler. Der Marathon findet dieses Jahr zum 30. Mal statt.

     

  • Fabian Haedge, Radsport

    Sparte umfasst derzeit 70 – 80 Mitglieder. Letztes Frühjahr fand das Trainingslager bei schlechtem Wetter in der Toskana statt. Veranstaltungen sind unter anderem Die BSG Meisterschaften in der City Nord, die Cyclassics und die Hamburger Feuerwehrmeisterschaften im August / September in Moorwerder.

    Dieses Jahr ist das Trainingslager in Südtirol

    TOP 10 Verschiedenes

  • Keine Wortmeldungen

 Michael Meyer, 1. Vorsitzender                                   Birgit Sieber , Protokollführerin


Jahresmitgliederversammlung 2014

 

Am 09. April 2014 fand die Jahresmitgliederversammlung im Roten Hahn am Berliner Tor statt. Im Rahmen der Versammlung wurden zahlreiche Mitglieder geehrt. Den Bericht vom 1. Vorsitzenden findet ihr auf der Seite "Wir über uns". Hier einige Impressionen von der Versammlung:

TOP 1 Ehrungen

v  25 Jahre Mitgliedschaft

Ø  Angelika Skambraks (Tanzen)

Ø  Peter Skambraks (Tanzen)

Ø  Martin Berg (Fußball)

Ø  Kai Zylau (Radsport, Fußball)

Ø  In Abwesenheit: Gisela Bollenhagen, Uwe Siebert, Joachim Kranz, Joachim Pieruschka, Norbert Schäfer, Uve Hucksdorf.

v  40 Jahre Mitgliedschaft

Ø  Klaus Rogge (Fuß-, Faust- und Volleyball)

Ø  Christine Basch (Damengymnastik)

Ø  Klaus Dieter Gaudian (Volleyball)

Ø  Reinhold Hack (Wintersport)

Ø  In Abwesenheit: Eberhard Jag, Bernd Fölschow, Jürgen Schliemann, Karl-Hainz Schlue, Kurt Krause, Burgwart Peters, Hans Jürgen Krause, Peter Wolter, Christa Wolter Werner Schwarze

v  50 Jahre Mitgliedschaft

Ø  Lisa Krüger (Damengymnastik)

Ø  Gisela Riedel (Damengymnastik)

Ø  Helga Kunde (Wintersport)

v  Ehrenmitgliedschaft

Ø  Paul Jödecke wird für die seit vielen Jahren ausgeübten Tätigkeiten in diversen Vereinen der Feuerwehr und sein Engagement bei der Feuerwehr die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Ø  Walter Allert ist als Organisator diverser Radfahr-Turniere, Initiator von Trainingslagern und diverser Wettkämpfe sowie die Organisation der Rad WM in Hamburg die Ehrennadel in Gold verliehen worden.

 

TOP 2 Bericht des Vorstandes

ØIm Anhang an das Protokoll ist der ausführliche Bericht zu finden

 

 

TOP 3 Aussprachen zu den Berichten

Ø  Es gibt keine Wortmeldungen

 

TOP 4 Bericht des Kassenwartes

Ø  Peter Sieber verliest den Kassenbericht (siehe Anlage)

 

TOP 5 Bericht der Kassenprüfer

Ø  Christian Frigge bestätigt eine einwandfreie und korrekte Kassenführung

 

TOP 6 Entlastung des Vorstandes

Ø  Der Vorstand wird entlastet

Ø    Ja 40

Ø    Enthaltungen 5

 

TOP 7 Wahlen

Ø  1. Vorsitzender  Michael Meyer wird vorgeschlagen

Ø    Ja 43

Ø    Nein 1

Ø    Enthaltungen 1

Ø  2.VorsitzenderUwe Haug wird vorgeschlagen

Ø    Ja 44

Ø    Enthaltungen 1

Ø  Vorschläge: Paul Jödecke, lehnt ab

Ø  Jens Böhtel, lehnt ab

Ø  Birgit Schaal

Ø    Ja 44

Ø    Enthaltungen 1

 

 

TOP 8 Bestätigung der Geschäftsführerin und des Medienbeauftragten

Antje Sannmann und Fabian Haedge werden als Geschäftsführerin und Medienbeauftragter bestätigt.

Ø    Ja: 44

Ø    Enthaltungen. 1

 

 

TOP 9 Berichte der Sparten

Ø  Jan Michael Hadler, Fußball

Zurzeit sind 24 Mitglieder in der Sparte. Das wird aber rückläufig werden, da einige Spieler von anderen Mannschaften abgeworben wurden. Dankt dem Vorstand für den Zuschuss für die  Trainingsanzüge. Spielen in der Landesliga in ganz Hamburg

Am 25.04. findet die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften um 9:00 Uhr in Langenfoort, Barmbek-Uhlenhorst statt.

Ø  Werner Matz, Wandern

31 Mitglieder wandern Monatlich in und um Hamburg

Ø  Eishockey

22 Spieler hat die Sparte gerade. Interessierte können montags um 9:00 Uhr und dienstags um 12:15 zum Training kommen. Schutzausrüstungen sind vorhanden. Diverse Spiele wurden z.T. verloren oder aber auch unentschieden beendet. Mit drei anderen BF ist geplant eine Liga Nord zu gründen. Am 22.04. um 12:30 findet in der VOBA Arena ein Spiel gegen die BF Hannover statt (Neben Imtec Arena).

Ø  Resi Häger Damengymnastik

25 Mitglieder. Dieses Jahr besteht die Sparte 50 Jahre.

Ø  Kirsten Mester TFA

Eine aufstrebende Sparte mit mittlerweile 4 Frauen.

Zum Training werden die Treppenräume in den Mundsburg Gebäuden genutzt. Mit Zustimmung der dortigen Hausmeister und Putzkräften. Als alternative Trainingsgeräte gibt es z.B. Metallgestelle mit Seilen, die hinter einem hergezogen werden. Es findet die Teilnahme an internationalen Wettkämpfen statt.

Ø  Thorsten Voß Golf

Die Saison zum Spielen geht von April bis Oktober. Dankt allen passiven Mitgliedern für die Beiträge und dadurch auch die Finanzierung der Sparte.

Ø  Heiko Challee, Faustball

4 Stammspieler. Alle 14 Tage findet ein Punktspiel statt. Alle 14 Tage wird trainiert. Spiele finden sowohl im Freien als auch in der Halle statt. Ein starker Gegner ist die BSG Iduna

Ø  Peter Skambraks Tanzen

Peter richtet Grüße von der verletzten Ruth Albers aus.

Die Sparte trainiert montags um 19:30 bei EON Hanse

Ø  Karl Winzensen, Angeln

Jährlich findet eine einwöchige Reise zum Angeln nach Dänemark statt. Nachwuchs gibt es nicht.

Ø  Peter Sieber Wintersport

Die Sparte schwächelt. Donnerstags findet regelmäßigen Training statt. Es finden jährlich zwei Wandertage in und um Hamburg und eine Skireise in die Kitzbüheler Alpen statt.

Ø  Ulli Tanzen

Der Sparte mangelt es auch an Nachwuchs

Ø  Alfred Hinzmann, Leichtathletik

Samstag hat der letzte Waldlauf stattgefunden. 5 Läufer haben 5 Läufe mitgemacht und sind dafür von der Sparte geehrt worden. Es gibt nur noch wenige richtig Aktive. Teilnehmer an Läufen brauchen einen Chip und Startpass zum Erfassen ihrer Daten. Für den Marathon am 05.05.14 werden noch Helfer gesucht.

 

TOP 10 Verschiedenes

Ø  Uwe Haug

Ø  Hat sich um die Versicherung der BSG gekümmert. Die Beiträge sind nicht so hoch, demzufolge auch die Leistungen nicht.

Ø  Bei Veranstaltungen der Sparten sind „Fremde“ relativ leicht nach zu versichern. Für 35 € pro Veranstaltung können diese Personen nachversichert werden. Eine Information mit Angabe der Teilnehmer an den Vorstand muss erfolgen.

Ø  Eine genaue Aufarbeitung der Versicherungsfragen wird demnächst an die Spartenleiter verschickt.

Ø  In die Aufgabe des 2. Vorsitzenden wurde Uwe „Gezerrt“. Es macht Spaß auch wenn es manchmal nervig ist, da der Informationsfluss zum Vorstand oft fehlt. Seine Wahlperiode endet 2016. Dann geht Uwe in Pension und es muss ein anderer Vorsitzender gewählt werden. Es erfolgt ein Aufruf an alle Spartenleiter doch Kollegen zu motivieren, im Vorstand aktiv tätig zu werden. Der 1. Und 2. Vorsitzende müssen laut Statuten aktive Feuerwehrkollegen sein.

Ø  Werner Matz

Ø  Fragt nach der genauen Höhe und Umfang des Versicherungsschutzes.

Ø  Die Informationen liegen Werner schriftlich seit einer Woche vor.

Ø  Die Mitglieder der BSG sind versichert.

Ø  Angemeldete Veranstaltungen (Datum, Ziel, Teilnehmer) sind versichert.

Ø  Der Beitrag beträgt umgerechnet 2,71 € pro Mitglied und Jahr. Es ist die einfachste Kategorie versichert. Eine Erhöhung wurde durch Beschluss vom Vorstand nicht für nötig erachtet.

Ø  Es gilt der Tarif 3. Das bedeutet 3 Mio. pro Schadensfall

Ø  Die Haftungsfrage für den Gruppenleiter. Hier gilt das BGB. Gerichte entscheiden hier nach Einzelfallprüfung

Ø  Antje Sannmann

Ø  Der offene Verteiler beim Versenden von E-Mails wird problematisch angesehen, da hier die Persönlichkeitsrechte verletzt werden können. Beim Versenden von Mail sollte die technische Möglichkeit des BCC genutzt werden, um keinen offenen Verteiler zu haben.

Ø  Ulli

Ø  Fragt nach der Übernahme der Platzgebühren für zwei Heimspiele.

Antrag stellen und der Vorstand entscheidet dann.

 

 

Michael Meyer, 1. Vorsitzender                                                   Birgit Sieber, Protokoll

Treffen der Vereinsvorstände in Hahnenklee

Anfang November 2013 trafen sich die Vorstände aller Vereine der Feuerwehr Hamburg in Hahnenklee im Harz. Wie jedes Jahr trifft man sich, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und einen Ausblick in die Zukunft zu wagen. Hierbei geht es vor allem auch um Sorgen und Nöte, die zum Teil in den Vereinen der Feuerwehr nicht von der Hand zu weisen sind. So konnten in konstruktiven Diskusionen gegenseitige Unterstützung in die richtige Richtung gelenkt werden.

Hahnenklee 2013

 

Ehrung einer herrausragenden Sportlerin

Kirsten Mester ist für ihre herrausragenden sportlichen Leistung mit der goldenen Ehrennadel vom 1. Vorsitzenden Michael Meyer ausgezeichnet worden.

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Roten Hahn wurde diese Auszeichnung durchgeführt. Kirsten Mester ist aktive in der Sparte TFA und hatte im vergangenen Jahr gleich mehrere nationale und internationale Titel geholt.

  

Bowling  

 

Herzlich Willkommen

bei der

BSG Feuerwehr Hamburg

 Für nur 2,50 € im Monat bist Du dabei!

 

                                                                                                                   Foto: Haedge

Der Vorstand der BSGF stellt sich vor.

Fabian, Antje, Michael, Uwe, Birgit und Peter

  • Verschiedenes
    • Verschiedenes
      • Verschiedenes
Aktuelles von der HBFEK

Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de


Die HBFEK – immer für mich da!

Die günstige
Hausratversicherung
für alle aktiven oder
ehemaligen
Beschäftigten
im öffentlichen Dienst oder
der Feuerwehr.

Nur 1,00 € pro Tausend Euro Versicherungssumme inkl. Steuer.

60.000 € = 60,00 €

Fahrraddiebstahl bis zu 2.500 € möglich!

Kann Ihre Versicherung das auch?

Wechseln Sie jetzt und sparen Sie kräftig! Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.hbfek.de oder rufen Sie uns einfach an
040-33 60 12

www.hbfek.de



Wir unterstützen

Online

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online